Der Hemauer Adventskalender des Fachgeschäftekreises

Gutes tun und Gewinnchancen sichern

Mehr als 80 Gewinne warten im Dezember-
Unterstützung für Soziale Einrichtungen in Hemau

HEMAU. Ab sofort ist der „Hemauer Adventskalender“ wieder zu haben. Zwischen 1. und 24. Dezember warten jeden Tag viele tolle Preise auf alle, die einen der begehrten Kalender erwerben. Der Erlös dieser Aktion, die auf eine Initiative des FGK zurückgeht, wird in diesem Jahr an Hemauer Einrichtungen gespendet.

Mehr als 80 Preise haben die Mitgliedsbetriebe des Fachgeschäftekreis Hemau e. V. dafür zur Verfügung gestellt. Die Verantwortlichen haben den Kalender in diesem Jahr unter das Motto „Helfen und Gewinnen“ gestellt. Der Verkauf der insgesamt 1.500 Kalender ist bereits angelaufen. Deshalb sollten alle Interessierten schnell sein! Zu erwerben ist der Kalender für fünf Euro pro Stück bei Mode im Haus Lanzl, Schuhmoden Döllinger, Schreib- und Spielwaren Frankhauser und Pizzeria-Eiscafe Dolomiti.

Jeder Kalender ist mit einer Gewinnnummer versehen, die an allen 24 Tagen gilt. Täglich werden Gewinnnummern gezogen, die den Preisen zugeordnet sind. Wessen Gewinnnummer gezogen wurde, kann unmittelbar danach seinen Preis bei dem Fachgeschäft abholen, das den Preis gespendet hat. Die Preise werden bis zum 15. Januar 2018 vorgehalten.

Die Gewinnnummern werden täglich auf www.facheschaeftekreis.de, der Facebook-Seite des FGK, per Aushang bei Mode im Haus Lanzl und Spielwaren Frankhauser sowie wöchentlich in der Mittelbayerischen Zeitung bekannt gegeben.

Zusammen mit der Schriftführerin Gabi Brenner hat die FGK-Verwaltungsangestellte Maria Schmidt das Projekt auf die Beine gestellt. Gestaltet wurde der Kalender vom 2. Vorsitzenden Jochen Meyer.

Mit dem Erlös aus dem Verkauf der Kalender will der FGK Soziale Einrichtungen in Hemau unterstützen. „Es steht bereits fest, dass die Lebenshilfe Hemau ein Sonnensegel und das Blindeninstitut eine Vogelnestschaukel bekommen werden“, erklärt Maria Schmidt. Zusätzlich sollen die Kindergärten vor Ort unterstützt werden.

2017-11-26T18:52:48+00:00 18.11.2017|Aktuelles|